Am Montag fand in Berlin die Deutschlandpremiere zu „Men In Black 3“ statt und ich war im Namen von Cinemagazine.de dabei und hatte die Gelegenheit Will Smith, Josh Brolin und jede Menge anderer Stars zu treffen. Mein Feedback zum dritten Teil der Men In Black Reihe werdet ihr schon bald auf Cinemagazine.de nachlesen können, hier auf diesem Blog werde ich selbsternannte Fashionexpertin schon vorab auf die Outfits der Gäste herabsehen und die interessante Frage beantworten: Style oder Modekatastrophe?
Will Smith

Fangen wir mit dem großen Star des Abends an: Will Smith. Auf der Pressekonferenz trug er eine lässige braune Lederjacke, dazu ein blaues Shirt, Stoffhose und braune Lederschuhe. Die Lederjacke und die Lederschuhe harmonierten im Gesamtbild perfekt.
Fazit: Daumen hoch! Style!

Für den roten Teppich zog sich Will um und schlüpfte in einen karierten Anzug. Offenbar setzte Will auf „Pattern Blocking„, kombiniert wurde nämlich mit einer mit Kreisen gemusterte Krawatte, die im vollkommenen Kontrast zum Karo-Muster steht.
Fazit: Der neuste Trend! Style!

Nicole Scherzinger

Mit dem Kleid hat Nicole vollkommen ins Schwarze getroffen, auch wenn sie sich hier für Lila entschieden hat. Die Farbe schmeichelt ihrem Typ und ihre dunkle Haarpracht verleiht dem Ganzen noch das gewisse Etwas. Auf diesen Fotos sieht man die Details

nicht ganz so gut, aber Nicole trug wundervolles Make Up, in zarten Lila Tönen. Bei so einem schlichten Kleid hätte Nicole in Sachen Accessoires gerne mutiger sein können, alles in allem mein

Fazit: Schlicht und stilvoll! Style!

Micaela Schäfer

Micaela glänzte mit einem extravaganten Kleid bestehend aus Filmstreifen. Dazu eine auffällige Lockenmähne und Peeptoes mit rekordreifem Absatz. Mut rechne ich Personen zwar in der Regel hoch an, und Micaela hat einen tollen Körper, den sie nicht zu verstecken braucht.

Dieses wirre Outfit (das mit wehendem Wind sogar langsam auseinanderfiel!) war aber in jeder Hinsicht leider ein Griff ins Klo. Wollen wir hoffen, dass beim Entstehungsprozess des Kleides wenigstens Filmrollen ihrer TV Auftritte wie „Big Brother“ draufgegangen sind.

Fazit: Mutig, aber totaler Flop! Modekatastrophe!

Yvonne Catterfeld

Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld überraschte mit einem absolut legeren Outfit. Yvonne entschied sich für rustikale Boots, ihren langen Mantel, ihre Lederhose und eine Vintage Tasche. Dieses Outfit sagt: „Dieser Rummel geht mir am Hintern vorbei, ich bin hier weil ich den Film sehen will und nicht weil ich dieses Event als Chance nutze um


mich zu präsentieren!“ (Gehen wir für einen Augenblick davon aus, dass Outfits reden könnten.) Yvonnes bezauberndes Lächeln und ihre ehrliche positive Ausstrahlung überzeugt auf Anhieb und ist sowieso mehr Wert als jedes noch so überteuerte Accessoire. Diesen Flair ihres Outfits finde ich gut.
Fazit: Style!

Es gab noch viele andere interessante Outfits, die ich leider nicht ausreichend auf Foto festgehalten habe. Hier aber noch ein paar Impressionen des Tages:

 

Denkt daran Cinemagazine.de zu besuchen um meine Review zum Film zu lesen!
Author

Karin bloggt seit 2012 auf UnopenedLetter.net und lebt in Deutschland.

28 Comments

  1. oh GOTT was geht denn bei der schäfer ab 😀 schlimmer gehts ja garnicht! selbst für nen porno wär das ein hässliches outfit!

  2. Oh wow, Micaela Schäfer zeigt sich ja mal wieder von ihrer besten Seite!

    Vielen vielen lieben Dank für deinen wundervollen Kommentar, der hat mir wirklich meinen Abend versüßt!!!

  3. Lol. 😀 Ich glaube die Gute hat den roten Teppich tatsächlich automatisch mit der Rotlichtbranche in Verbindung gebracht.

  4. Die Schäfer find ich gut, macht sich aus nix was , hehe..
    Mit gefällt das Outfit von Yvonne Caterfeld nicht, zu casual für nen roten Teppich.
    Ich bin neue Leserin auf deinem Blog, vielleicht magst bei mir auch mal vorbeischauen, Lust uns gegenseitig zu folgen?
    LG Tina
    http://kaestis.blogspot.de/

  5. Hey , ich habe dein blog bei jemanden auf den blog gesehen und da dachte ich mir ich werde dein leser. Würde mich freuen wenn du auch mein leser werden würdest.

  6. ein sehr interessanter post!
    Und das outfit der Schäfer kann man ja schon fast gar nicht als outfit bezeichnen ^^

  7. Oh man Micaela…Fremdscham, aber sowas von! Mir gefällt dein Post sehr gut, cool, dass du zur Premiere durftest 🙂

  8. Ich finde Yvonne Catterfeld ist eine wunderschöne Frau, aber so würde ich nicht zu einer Filmpremiere erscheinen. Eher in den Aldi einkaufen gehen. Zu der Modekatastrophe fehlen mir die Worte… hat die Frau keinen Spiegel? Schön geschrieben, viele Grüße vom Blogzug, Bärbel

  9. Also das Catterfeld Outfit find ich ziemlich Mies.. Der Parka sieht aus wie ein Bademantel!
    liebste Grüße,
    M E L O D Y

  10. Mensch Karin, echt cool das du dabei warst. Aber das von Yvonne getragene Mantel sieht wirklich aus wie ein Bademantel XDDD Ich musste echt erstmal lachen, als ich die Fotos gesehen habe, bevor ich dein Text gelesen habe. Aber Nicole sieht wirklich EPIC aus <333 Einfach nur Love. =D

    Grüße Zack
    // DangerousHero.Com

  11. Hehe jaa, hab dich bei Blog Zug entdeckt und dachte mir: "Irgendwie kennst du die doch?" ;P
    Immer wenn ich Micaela sehe, muss ich mich fremdschämen, aber so richtig. Das hier ist mit Abstand das schlimmste. Ich meine, in so einem Aufzug zu einer FILMPREMIERE?! Ist doch kein Porno 😀
    Aber das war sicher ein unvergessliches Erlebnis 🙂

  12. Volllkommen richtig!

    Yvonne Catterfeld könnte wohl eh alles tragen und sie würde fantastisch ausschauen! Einfach natürlich und schön – gefällt mir sehr gut!

  13. Ich musste wirklich lachen über deinen Beitrag zu Micaelas Outfit.
    Hast du schön geschrieben 😉

Write A Comment