Rebecca Minkoff Mini MAC vs. MAC – Vergleich

Spielst du mit dem Gedanken, dir die Rebecca Minkoff Mini MAC zu holen? Oder doch lieber die größere MAC? Diese Frage habe ich mir auch gestellt und nun habe ich beide Modelle. Da ich die Taschen inzwischen über ein Jahr getestet habe, kann ich dir vielleicht auch bei deiner „Morning After Clutch“-Zwickmühle weiterhelfen.

Produktdetails


Mini MAC MAC
Größe: ca. 22 x 16 x 4 cm ca. 29 x 20 x 6 cm
Gewicht: ca. 0,50 kg ca, 0,65 kg
Schulterriemen: ca. 118 cm ca. 120 cm
Schutzfüßchen: 4 5
Innenfächer: 1 Hauptfach, 1 Steckfach 1 Hauptfach, 3 Steckfächer,
1 Reißverschlussfach
Preis (je nach Shop): ca. 195€ ca. 285€
 Blogeintrag  Blogeintrag

rebeccaminkoff-mini-mac-3

Funktionalität


Die Mini MAC kann im Prinzip alles, was ihre große Schwester auch kann. Sie ist zwar nicht in der Lage, eigenständig zu stehen und sie hat nicht so viele Innenfächer wie die größere MAC. Aber sonst hält sie gut mit und glänzt mit ihren ganz eigenen Details. Beide Modelle lassen sich nicht nur als Crossbody tragen, sondern auch als kürzere Schultertasche. Die Kette wird dafür durch die Metallhalterung gezogen und erst danach dort befestigt.

Welche finde ich besser?


Welche Tasche besser ist kommt ganz darauf an, wie viel Platz man benötigt. In die Mini MAC passen alle wichtigen Gegenstände, sodass sie sich sehr gut zum Weggehen eignet. In der MAC hat man dann doch noch mal mehr Stauraum und man kann sie, für meinen Geschmack, vielseitiger einsetzen. Ich finde, die MAC hat für den Alltag die perfekte Größe. Wenn mir jemand eine Waffe an den Kopf halten würde und ich müsste mich für eine Tasche entscheiden und die andere opfern. Dann würde ich die MAC retten.

rebeccaminkoff-mini-mac

6 Kommentare on “Rebecca Minkoff Mini MAC vs. MAC – Vergleich”

    1. Das verstehe ich, Rucksäcke sind sehr praktisch! 🙂 Ich möchte mir auch einen zulegen, denn in diese Handtaschen passt mein Laptop dann doch nicht hinein. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.