So war der Deutsche Webvideopreis 2015.

Der Vlog zum Deutschen Webvideopreis 2015 hat, wie ihr wisst, leider nicht geklappt. Als Ausgleich möchte ich die Reise nach Düsseldorf doch noch in Blog-Form zusammenfassen.

Mein Freund und ich machten uns am Freitag, also ein Tag vor der Gala, pünktlich zur Rushhour auf den Weg nach Düsseldorf. Dementsprechend trafen wir in Düsseldorf mit einer zweistündigen Verspätung ein. Ich hatte unsere Unterkunft online gebucht und mich ausschließlich an den positiven Bewertungen orientiert. Zwar las ich mir die Beschreibung durch, wie es aussah tat ich das nur nicht aufmerksam genug. Vor Ort kam nämlich die große Überraschung: Unser Zimmer war ein privates Gästezimmer eines etwas älteren Ehepaars!

Folge mir auf Facebook