Outfit: Hugo Boss meets William Rast meets Disney

Outfit: Hugo Boss meets William Rast meets Disney
williamrast-1
Top: H&M Shirt, William Rast Weste
Bottom: Mango Shorts, H&M Gürtel, Hugo Boss Pumps
Accessoires: No-Name Minnie Maus Ring

Ich bin vernarrt in meine neue Weste von William Rast! Die Nieten und die ganzen fransigen Details verleihen dem gesamten Look einen rockigen Touch und die goldene US Flagge auf dem Rücken lässt jeden wissen, dass es mich reizen würde in die USA abzuhauen. 😉

Kombiniert habe ich die grüne Weste mit einem Shirt von H&M, grauen Shorts von Mango und einer schwarzen Strumpfhose – und um dem Ganzen eine weibliche Note zu geben trage ich meine gelben Hugo Boss Pumps. Als weiteres Highlight trage ich einen Minnie Maus Ring. Was genau es mit dem Ring auf sich hat, erfahrt ihr in meinem letzten Blog Post.

williamrast-2

Vielen Dank, für’s Lesen! 🙂

Spotted! Minnie Maus an meinem Finger!

Guten Morgen! Da wären wir auch schon bei Teil 2 meiner Disney Couture Reihe! Diesmal geht es um den Minnie Mawi Ring von Disney Couture. Teil 1 mit meinem Schneewittchen Ring könnt ihr hier nachlesen!

Der Londoner Schmuckdesigner Mawi hat sich nämlich mit Disney Couture zusammengetan, um eine limitierte Kollektion zu entwerfen, die von Minnie Maus inspiriert ist. Diesen Minnie Mawi Ring gibt es noch in allen möglichen Variationen, es gibt neben Ringen noch Ketten, Ohrringe, etc. Man bekommt die schlichte Version für um die 40€, das billigste Angebot gibt es hier bei eBay für 38€.

Ich habe mich diesmal jedoch mit einer Replica zufrieden gegeben, die ihr auch oben auf dem Bild seht – für 10,19€ inklusive Versand. Von der Größe her ist sie etwas kleiner als das Original und auch die Faux Pearl weist wenn man genau hinschaut leichte Verfärbungen auf, aber der Ring bereitet mir trotzdem große Freude und ich trage ihn so oft es geht. 🙂 Leider ist er mit mit dem Durchmesser von 17mm zu groß, aber da kenne ich einen einfachen Trick, den ich euch Ende der Woche verraten werde. 😉 Die Replica gibt es bei eBay, hier. (Update: Das Angebot von damals wurde inzwischen beendet, der gleiche eBay Shop bietet den Ring hier jedoch billiger an!)

Dankeschön, für’s Lesen. 🙂

Ach ja, es gab ein paar „Beschwerden“ wegen der Breite des Blogs. Da ich niemanden benachteiligen will, habe ich den Blog kurzerhand etwas breiter gemacht, für alle, die nicht besonders gut sehen und größere Bilder benötigen.

Und plötzlich bin ich Schneewittchen!

Es wird Zeit mich als großen Disney Fan zu outen. Denn ich habe mir nun einen Ring der Schneewittchen Kollektion von Disney Couture geholt.

Dieser vergoldete Ring hat 14 Karat und hat mich besonders mit seinem verspieltem Design überzeugt. 🙂 In der roten Rose ist auch noch ein winziger Swarovski Kristall.

Ich habe bei Zentosa bestellt und für den Ring 23,40€ gezahlt, der Versand war kostenlos. Die Bestellung ging am Dienstag Abend raus (leider habe ich wegen einem Tag den Discount von 10% auf den gesamten Disney Couture Schmuck verpasst, sonst hätte der Ring etwas billiger sein können), heute am Montag trudelte der Ring bei mir ein und ich hab mich gefreut wie ein frisch gebratenes Schnitzel, da er wie angegossen passt. Da musste ich natürlich gleich ein Foto posten. (Auf dem obersten Foto könnte man fast meinen ich weine vor Glück, allerdings ist es nur die Müdigkeit, die meine Augen so glänzen lässt.)

Wenn ihr ebenfalls am Disney Couture Schmuck interessiert seid, werdet ihr beim oben bereits verlinkten Zentosa, bei AccessoiresOnline.co.uk, ASOS, 7trends und natürlich eBay fündig. Am besten Preise vergleichen, die Preise variieren nämlich von Artikel zu Artikel.

PS: Dies ist nur Teil 1 meiner Disney Couture Reihe! Schon morgen folgt Teil 2! 😉

Music Wednesday: Home Again by Michael Kiwanuka

Music Wednesday: Home Again by Michael Kiwanuka
Neben meiner jungen Leidenschaft für Mode, bin ich ein bedenklich großer Musikfan, deshalb werde ich jede Woche einen Künstler (/ ein Album / einen Song) vorstellen, der es mir besonders angetan hat, und der meiner Meinung nach von einem größeren Publikum beachtet werden sollte. Diese Woche ist es das Album „Home again“ von Michael Kiwanuka.

Michael Kiwanuka wuchs in London auf, trägt jedoch uruguayische Wurzeln in sich. Nach seinem erfolgreichem Schulabschluss studierte er Kunst und Design, und nun hat er sich auch der Musik gewidmet. Aufgrund seines Stils wird er oft mit Bill Withers und Otis Redding verglichen – aber hört einfach selber, unten hört ihr seine erste Single „Home Again„, aus seinem gleichnamigem Album, das am 12. März 2012 veröffentlicht wurde. Die Musik überzeugt vor allem mit ihrer sanften Ehrlichkeit, die Songs sind perfekt um wieder auf den Boden der Tatsachen zurück zu kehren.

Germany’s Next Topm…naja wir wollen nicht übertreiben

 
Dieser Modeblog ist der perfekte Ort um ein Paar kleine Auszüge aus dem Photoshoot zu posten, auf das ich mich letztes Jahr eingelassen habe. Meine liebe Freundin Inka, ihr Mann und ihr Bruder haben nämlich letztes Jahr ein Fotostudio eröffnet und waren so freundlich mich als Testmodel zu engagieren. 🙂 Es war mein erstes Shooting überhaupt, sodass es eine brandneue Erfahrung für mich war, und modeln ist doch schwieriger als ich es mir vorgestellt hatte!
Das Shooting hat mir trotzdem großen Spaß gemacht, und das habe ich nur dem netten Team von Pixelknecht zu verdanken! Das engagierte dreiköpfige Team hat ihr Bestes getan, um meinen Aufenthalt und die Zusammenarbeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn ihr aus dem Raum Stuttgart kommt und an einem professionellem Shooting interessiert seid, seid ihr bei Pixelknecht definitiv sehr gut aufgehoben! Mehr Infos und die entsprechenden Kontaktdaten findet ihr hier.
Outfit:
Top: Brixton Gain Hut, H&M Oberteil
Bottom: H&M Lederrock
Schuhe: Heels von Andrea Conti
Mehr Bilder hier!

Continue reading

Post Archive:

Page 22 of 24 1 19 20 21 22 23 24