Müder Blick, müdes Lächeln, Red Bull in der Hand – so kennt man mich. Zwar versuche ich meinen Energy-Drink-Konsum zu verringern. Aber ich bin dann doch ein weiteres Mal schwach geworden und ich trage hier die Dose nicht nur als Accessoire herum. Getragen habe ich außerdem mein Zebra T-Shirt, meinen karierten Mantel und meine Rebecca Minkoff MAC.

rebeccaminkoff02Der Rock besteht aus einem leicht glänzenden Stoff. Also nicht aus Samt, wie man im ersten Moment vermuten könnte.

rebeccaminkoff04Meine Lieblings-Perspektive. Fotos ohne mein Gesicht sehen sofort viel besser aus.

rebeccaminkoff06Ich habe den Verdacht, dass mich der Energy Drink nur noch müder gemacht hat.

Outfit: Jeansbluse: Mango, Mantel: Esprit, Rock: Only, Schuhe: Esprit, Tasche: Rebecca Minkoff, T-Shirt: H&M
Author

Karin bloggt seit 2012 auf UnopenedLetter.net und lebt in Deutschland.

13 Comments

  1. Oliver Huckfeldt Reply

    Der Mantel gefällt mir. Ich mag auch Sakkos, hauptsache, sie sehen nicht so nach Anzug aus. 🙂

    • Karin Yinyin Reply

      Sakkos haben etwas Elegantes, nicht schlecht! 🙂

  2. Ich liebe den Mantel und die Rebecca Minkoff <3 Super schönes Outfit insgesamt 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah

    • Karin Yinyin Reply

      Meine absolute Lieblingstasche zur Zeit hehe 🙂
      Danke, Sarah! <3

  3. Sehr interessante Kombi. Der Mantel ist ja wohl das Highlight dieses Outfits, der sieht Megacool aus.

    Liebe Grüße
    Ella

    • Karin Yinyin Reply

      @Ella: Danke für deinen Kommentar! Hehe in dem Mantel fühle ich mich gleich wie eine Künstlerin, mit diesem Karo-Muster. So schnell kann ich mich austricksen. 😀

Write A Comment