Kategorie: Website

Dinge, die sich geändert haben

Dinge, die sich geändert haben

Das neue Jahr ist da! Ich hoffe ihr seid gut reingerutscht und hattet einen angenehmen Start ins neue Jahr. Bevor ich demnächst meine Vorsätze für 2017 mit euch teile, gibt es hier schon mal eine Übersicht an Dingen, die sich bereits geändert haben. Ich habe die letzten Tage nämlich viel Zeit damit verbracht, den Blog zu überarbeiten.

Hier also die neusten Updates:

Neue URL: unopenedletter.net

Die alte Adresse unopened-letter.com wird bald gelöscht und der Blog wird nur noch über unopenedletter.net erreichbar sein. Vergewissert euch, dass ihr eventuelle Lesezeichen und Verlinkungen aktualisiert und in unopenedletter.net ändert.

Continue reading

7 Gründe, wieso man Deadpool sehen sollte

7 Gründe, wieso man Deadpool sehen sollte
7 Gründe, wieso man Deadpool sehen sollte

7 Gründe, wieso man Deadpool sehen sollte

Ihr habt es in meinen Vorsätzen für 2016 bereits gelesen: Ich habe mich vom Deadpool-Hype anstecken lassen. Dementsprechend habe ich gestern direkt die Vorpremiere besucht und mir den „Merc with a mouth“ in Aktion angeschaut. Dabei sind mir sieben überzeugende Gründe eingefallen, wieso man die Comic-Verfilmung sehen sollte: Continue reading

Neues Design

Neues Design
LayoutGestern Abend habe ich plötzlich angefangen, an einem neuen Design zu arbeiten und das ist das Ergebnis. Ich wollte die Seite wie einen zerrissenen Brief aussehen lassen. Ein ungelesener, zerrissener Brief.

Ein bisschen Motivation darf sein.

Ein bisschen Motivation darf sein.
QuoteIch liebe es mir Interviews, oder auch nur einzelne Zitate durchzulesen. Sie bringen mich auf neue Ideen, helfen mir die Welt aus anderen Perspektiven zu sehen. Genau diesen Effekt möchte ich auch mit meiner „Zitat-Reihe“ erzielen. Ab und zu werde ich also Zitate posten, die ich besonders interessant finde. Heute startet die Reihe mit einem Lieblingsspruch, der inzwischen die große Runde macht: Don’t be afraid to fail. Be afraid not to try. 
 
Das Foto entstand übrigens in Boracay auf den Philippinen. Die letzten Tage denke ich oft an diese Zeiten zurück. Ich vermisse die Eindrücke und freue mich schon auf diesen Sommer! Dort werde ich mit meinem Freund auf die Philippinen reisen. Vorausgesetzt die Planung klappt. Ich hoffe es.Ach ja, und wie man sieht habe ich auch noch ein neues Design erstellt. Ich wollte nach dem düstereren Layout dann doch lieber etwas Helleres online haben und ich bin nun sehr zufrieden. So kann die Seite für die nächsten zwei Jahre aussehen.

Willkommen auf „Unopened Letter To The World“!

Das ist mein erster Beitrag auf meinem neuen Blog! Über das Wörtchen „neu“ lässt sich wohl streiten, da der Blog seit 2012 existiert. Spätestens bei den alten Beiträgen könnte man stutzig werden. Allerdings habe ich ihn ganz neu von Modekatastrophe in Unopened Letter umbenannt und das Konzept überarbeitet. Also wenn man bedenkt wie oft ich bereits meinen YouTube Kanal oder allein  mein Facebook Profil umbenannt habe, könnte man meinen, neue Namen zu verteilen wäre ein großes Hobby von mir. Ich glaube ich sollte mir langsam selber eingestehen, dass dem wirklich so ist.

Wieso „Unopened Letter“?

Ich habe bereits bei Tumblr erzählt, dass vor einigen Monaten leider mein kostbarer privater Blog gelöscht wurde. Und genau dieser verloren gegangener Blog hieß Unopened Letter, inspiriert von einer „One Tree Hill“ Episode. Nun möchte ich meinen Modeblog und den privaten Blog zusammenschließen, sodass diese Seite den privaten Namen angenommen hat. Ich möchte mit dem Namen also ausdrücken: Ich habe etwas zu erzählen, das keiner lesen will.

Was für Beiträge wird es hier geben?

Selbstverständlich wird es weiterhin Modebeiträge geben. Outfits, Einkäufe, Trend Diskussionen. Dazu kommen allerdings meine privaten Beiträge und Gedanken, die ich früher auf meinem anderen Blog geteilt habe. Es wird also viel persönlicher und umfangreicher, da ich über alles ohne Einschränkungen schreiben möchte.

Ich hoffe ihr bleibt dabei, die erweiterten Rubriken in der Navigation lassen bereits erahnen, was ich für die Zukunft geplant habe, ich habe mir für diesen Blog viel vorgenommen. Einen festen Blog-Termin habe ich jedoch nicht, als eileinige Richtlinie habe ich mir mindestens einen Beitrag pro Woche als Ziel gesetzt. Um nichts zu verpassen könnt ihr mir gerne bei Bloglovin folgen. 🙂

Post Archive:

Page 1 of 3 1 2 3