Kategorie: Lookbook

Outfit of the Day – Boyfriend Edition

Outfit of the Day – Boyfriend Edition

Mein Freund hat mich angefleht doch mal ein Fashion Video mit ihm zu drehen. Nagut ich gebe es zu, es war eher anders herum, ich habe ihn angefleht. Das kitschige Ergebnis könnt ihr seit ein paar Tagen auf YouTube sehen:

Was wir genau tragen könnt ihr noch mal genauer in der Infobox des Videos nachlesen. Eigentlich wollte ich noch ein paar Fotos schießen, auf denen man sich die Sachen in Ruhe ansehen kann, aber leider war ich an dem Tag wahnsinnig unfotogen (bzw NOCH unfotogener als sonst!), sodass ich euch die Fotos nicht zumuten werde. 😉 Ich will diesen Post nur noch mit einem verlegenen Foto abschließen und mich noch mal explizit bei Dahi bedanken, der ich die Tasche zu verdanken habe! Danke danke!!

 

Outfit: Das Comeback der Stofftasche

Outfit: Das Comeback der Stofftasche
Wie ich in der Selbstbeschreibung geschrieben habe bin ich Halb-Asiatin, dementsprechend reise ich hin und wieder auf die Philippinen, wo der Großteil meiner Familie wohnt. Bei meinem letzten Besuch in 2011 habe ich mir eine wundervolle umweltfreundliche Stofftasche gekauft: ein Stück aus der National Artist Collectors‘ Serie von Freeway. Bei dem aufgedruckten Text handelt es sich um ein Gedicht von Jose Garcia Villa, einem philippinischem Künstler und Schriftsteller, übersetzt trägt das Werk den Namen „Mein Bild ist nicht mein Gesicht„.
Outfit:
Top: Gina Blazer, H&M Bluse
Bottom: One Love Denim Jeans
Schuhe: Tamaris
Tasche: Freeway
Accessoires: Minnie Maus Ring (hier)

 

 

Style Check: „Men In Black 3“ Premiere

Style Check: „Men In Black 3“ Premiere
Am Montag fand in Berlin die Deutschlandpremiere zu „Men In Black 3“ statt und ich war im Namen von Cinemagazine.de dabei und hatte die Gelegenheit Will Smith, Josh Brolin und jede Menge anderer Stars zu treffen. Mein Feedback zum dritten Teil der Men In Black Reihe werdet ihr schon bald auf Cinemagazine.de nachlesen können, hier auf diesem Blog werde ich selbsternannte Fashionexpertin schon vorab auf die Outfits der Gäste herabsehen und die interessante Frage beantworten: Style oder Modekatastrophe?
Will Smith

Fangen wir mit dem großen Star des Abends an: Will Smith. Auf der Pressekonferenz trug er eine lässige braune Lederjacke, dazu ein blaues Shirt, Stoffhose und braune Lederschuhe. Die Lederjacke und die Lederschuhe harmonierten im Gesamtbild perfekt.
Fazit: Daumen hoch! Style!

Für den roten Teppich zog sich Will um und schlüpfte in einen karierten Anzug. Offenbar setzte Will auf „Pattern Blocking„, kombiniert wurde nämlich mit einer mit Kreisen gemusterte Krawatte, die im vollkommenen Kontrast zum Karo-Muster steht.
Fazit: Der neuste Trend! Style!

Nicole Scherzinger

Mit dem Kleid hat Nicole vollkommen ins Schwarze getroffen, auch wenn sie sich hier für Lila entschieden hat. Die Farbe schmeichelt ihrem Typ und ihre dunkle Haarpracht verleiht dem Ganzen noch das gewisse Etwas. Auf diesen Fotos sieht man die Details

nicht ganz so gut, aber Nicole trug wundervolles Make Up, in zarten Lila Tönen. Bei so einem schlichten Kleid hätte Nicole in Sachen Accessoires gerne mutiger sein können, alles in allem mein

Fazit: Schlicht und stilvoll! Style!

Micaela Schäfer

Micaela glänzte mit einem extravaganten Kleid bestehend aus Filmstreifen. Dazu eine auffällige Lockenmähne und Peeptoes mit rekordreifem Absatz. Mut rechne ich Personen zwar in der Regel hoch an, und Micaela hat einen tollen Körper, den sie nicht zu verstecken braucht.

Dieses wirre Outfit (das mit wehendem Wind sogar langsam auseinanderfiel!) war aber in jeder Hinsicht leider ein Griff ins Klo. Wollen wir hoffen, dass beim Entstehungsprozess des Kleides wenigstens Filmrollen ihrer TV Auftritte wie „Big Brother“ draufgegangen sind.

Fazit: Mutig, aber totaler Flop! Modekatastrophe!

Yvonne Catterfeld

Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld überraschte mit einem absolut legeren Outfit. Yvonne entschied sich für rustikale Boots, ihren langen Mantel, ihre Lederhose und eine Vintage Tasche. Dieses Outfit sagt: „Dieser Rummel geht mir am Hintern vorbei, ich bin hier weil ich den Film sehen will und nicht weil ich dieses Event als Chance nutze um


mich zu präsentieren!“ (Gehen wir für einen Augenblick davon aus, dass Outfits reden könnten.) Yvonnes bezauberndes Lächeln und ihre ehrliche positive Ausstrahlung überzeugt auf Anhieb und ist sowieso mehr Wert als jedes noch so überteuerte Accessoire. Diesen Flair ihres Outfits finde ich gut.
Fazit: Style!

Continue reading

Outfit: Are you on Kleiderkreisel?

Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass mein Kleiderschrank so voll ist, dass er fast platzt. Mein billiger IKEA Schrank, der für all meine Klamotten herhalten muss, ist so vollgestopft, dass sich die Türen bereits verbogen haben – dabei ist er nicht mal ein Jahr alt. 
Um dem entgegenzuwirken, versuche ich so viele Sachen wie möglich bei Kleiderkreisel zu verkaufen. Passend dazu habe ich heute ein paar Tragebilder geschossen, die die Klamotten in „Alltagssituationen“ zeigen. Wenn ihr also an den Sachen interessiert seid, könnt ihr mich bei Kleiderkreisel gerne anschreiben! 

Outfit:
Top: H&M Bluse, Only Bikerjacke (hier)
Buttom: H&M Jeans
Schuhe: Doc Martens (hier)
Tasche: Liebeskind
Uhr: Esprit
Handy: Apple
Accessoires: RENO Schal (hier)

Ich war übrigens am Samstag in Stuttgart und von Sonntag bis gestern in Berlin. Was ich dort getrieben habe erfahrt ihr die nächsten Tage. Ihr könnt gespannt sein! Mehr meiner Sachen bei Kleiderkreisel findest du hier:

Outfit: Wer hat an der Uhr gedreht?

Ist es wirklich schon so spät?“ Heute Morgen habe ich meinen Wecker mal wieder erfolgreich überhört, deshalb blieb mir nicht viel Zeit um mir ein Outfit zusammenzustellen. In der ganzen Hektik wollte ich farblich kein Risiko eingehen und habe alles in neutralen Farben wie Grau, Braun und Beige gehalten.

Schaut mal, ich habe eine neue schwarze Tasche!
Auf dem Blog Helenista habe ich am vergangenen Sonntag tatsächlich einen 50€ Gutschein für mirapodo.de gewonnen! Ich habe mich unfassbar gefreut und von dem Geld wollte ich mir erst ein neues Paar Schuhe bestellen, aber da ich mir ja bereits einige gegönnt habe (siehe letzter Post), habe ich mich dann doch für diese hübsche Tasche von Tom Tailor entschieden. Gestern kam sie auch schon an und ich bin ziemlich verliebt sie. Sie ist relativ klein, bietet dennoch genug Stauraum für meine Bedürfnisse und durch das schlichte Design passt sie zu jedem Outfit. Vielen Dank noch mal, Helen! Besucht doch auch ihren Modeblog! Die Adresse lautet http://helenistaa.blogspot.de!

Outfit:
Top: H&M Shirt, Qed London Wasserfallweste, H&M Blazer
Bottom: Tally Weijl Jeans
Schuhe: Andrea Conti Chelsea Boots
Tasche: Tom Tailor (Danke Helen!)

Post Archive:

Page 4 of 6 1 2 3 4 5 6